Die Corona-Krise verschärft die soziale Not in Brasilien. Die BOW-Partner-Organisation Rede Rua in São Paulo berichtet von einem dramatischen Anstieg der Obdachlosen-Zahlen. „Die Stadt ist voll von Menschen, die keine Bleibe haben“, so Geschäftsführerin Andreza do Carmo. „Immer mehr Brasilianer verlieren wegen der Krise ihre Arbeit und landen auf der Straße. Dort ist die Gefahr…

Tief im Wald stapfen eine Frau und ein Mann in der Dunkelheit durch den 30 Zentimeter hohen Schnee im Wald. Die Temperatur liegt unter null Grad. Die beiden haben ein Kind dabei. Omar ist erst ein Jahr und sechs Monate alt. Die Familie ist aus Syrien geflohen und auf dem Weg Richtung Europa. Die drei…

Über das BOW-Projekt Casa de los Niños im bolivianischen Cochabamba berichtet der “Sauerlandkurier” in seiner Ausgabe vom 18. Januar: Die Zeit. Sie rennt nicht nur vielen Deutschen davon, fliegt nur so, sondern auch Kindern und Jugendlichen im bolivianischen Heim „Casa de los Niños“ (Haus der Kinder). Sie möchten die Zeit festhalten, wünschen sich, sie sorgenfrei…

Auch in diesem Jahr liegt hinter Vucko eine erfolgreiche und wunderschöne Reise durch Bosnien. Gemeinsam mit seinem neu gewonnen Freund Bobby wurden alle Geschenke überreicht und alle Kinder auf seiner Liste  für einen Moment sehr glücklich gemacht. Der kleine Wolf war wirklich froh, so viele alte Gesichter wiederzusehen und Jahr für Jahr mitzuerleben, wie positiv…

Mit einer Spende von 300 Euro unterstützt die Volksbank Bigge-Lenne die Arbeit des Vereins Building ONE World (BOW). Privatkundenberater Ralf Meyer (Foto links) übergab in der Filiale in Hallenberg einen symbolischen Scheck an Sabrina und Michael Althaus vom BOW-Vorstand. „Das Geld wird zur Finanzierung unseres Bosnientransports verwendet“, erklärte Althaus. Unter dem Motto „Help and Solidarity“…

Auf Initiative der BOW-Mitglieder Helga und Michael Mönxelhaus möchte der Verein die Arbeit des Dortmunder Journalisten Dirk Planert in Bosnien unterstützen. Er versorgt Flüchtlinge, die in Bosnien und Herzegowina vor den Toren der EU stranden unter anderem mit Kleidung und Lebensmitteln. Ein von den Behörden illegal errichtetes Camp, in das diese Menschen abgeschoben wurden, ist…

Zum zwölften Mal startet der Verein Building ONE World (BOW) seinen Weihnachtstransport nach Bosnien und Herzegowina. Unter dem Motto „Help and Solidarity“ (HandS) bringen die Mitglieder rund 400 Kindern, Senioren und behinderten Menschen ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk. Neben Maskottchen Vučko überbringen in diesem Jahr Sophia Schlitt (22), Thea Maurer (15) und BOW-Vorsitzender Sebastian Mörchen (34)…

Unter dem Motto “Help and Solidarity” (HandS) startet Mitte Dezember wieder unser Transport nach Bosnien und Herzegowina. Zum zwölften Mal bringen wir rund 400 Kindern, behinderten Menschen und Senioren ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk. An mehreren Schulen haben sich bereits viele fleißige Helfer gefunden, die die Pakete packen. Beteiligt sind die Grundschule Hallenberg, das Gymnasium Winterberg,…

Nach spannenden und arbeitsreichen Wochen ist unsere neue Homepage online. Wir haben die Seite www.building-one-world.org grundlegend modernisiert und erneuert. Neben dem Design wurden auch die Inhalte überarbeitet. Die Präsentation unserer Projekte ist übersichtlicher geworden. Die einzelnen Projekt-Steckbriefe enthalten interessante Zusatz-Infos zu den jeweiligen Ländern. Wer spenden oder Vereinsmitglied werden möchte, findet die notwendigen Informationen in…

Mit “Seelenbeben” unterstützt Building ONE World ein neues Projekt in heimischer Region. Die Trauergruppe im sauerländischen Winterberg will Kindern und Jugendlichen Halt geben, die einen lieben Menschen verloren haben. Die Leiterinnen sind Marina Lenze, Daniela Janine Peetz, Helga Hermann und Jutta Engel. Sie haben sich als Notfallseelsorgerinnen, Trauerbegleiterinnen und Hospizhelferinnen qualifiziert. Weil sie ehrenamtlich arbeiten…

Die Organisation “Rede Rua” (deutsch: “Netzwerk der Straße”) wurde 1990 gegründet, um den Obdachlosen in der brasilianischen Metropole São Paulo neue Perspektiven zu geben. Derzeit ist das Projekt durch die aktuelle Wirtschaftskrise und die politische Situation in Gefahr. Die Zahl der Obdachlosen hat sich in den vergangenen Monaten vervielfacht. Außerdem wurden öffentliche Gelder gestrichen, sodass…

Pascal Lefarth aus Medelon will im Rahmen seiner Bachelorarbeit seinen Teil zur Lösung des weltweiten Plastikproblems beitragen. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Technik ohne Grenzen“ zieht es den angehenden Ingenieur von Februar bis Mai 2019 in das mehr als 5.000Kilometer entfernte Afrika. Plastikmüll ist ein weltweites Problem, nicht nur im Sauerland. In Entwicklungsländern ist dies…

Hallenberg/ Cochabamba: Seit nun mehr als einem Jahr unterstützt der Verein „Building One World“ das „Haus der Kinder“ (Casa de los Niños) in Cochabamba, Bolivien. Vereinsmitglied Julian Mönxelhaus war vor Ort und berichtete über die großartige Arbeit von Aristides und seiner Frau Tanja. Ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche leben, die sonst keine andere…

Weihnachtliche Klänge gab`s am vierten Advent in der Sankt-Thomas-Kirche in Liesen. “Die Liesetaler” haben mal wieder für einen guten Zweck musiziert. 550 Euro sind dabei für Building ONE World zusammengekommen. Sie gehen an die “Rede Rua”, unser Obdachlosenprojekt in Brasilien. Die Organisation kann damit ihre laufenden Kosten sowie besondere Anschaffungen für ihre Herbergen, zum Beispiel…

Pünktlich zum Weihnachtsfest hat Vučko eine Überraschung parat: Die Fotos vom diesjährigen HandS-Transport nach Bosnien-Herzegowina sind online. Ihr findet sie hier oder rechts in der Leiste unter “Bildergalerie”. Vielleicht entdeckt ihr beim Betrachten euer Päckchen wieder. Vučko wünscht allen Unterstützern des Transports sowie allen Kindern in Deutschland, Bosnien und überall auf der Welt frohe und…

Nachdem Vučko das Gespann zwei Tage lang je 12 Stunden quer durch Europa steuerte, ist das Team nun endlich wohlbehalten in Deutschland angekommen. Die Fahrt verlief im Großen und Ganzen ohne Probleme, sodass heute Abend alle glücklich, aber erledigt ins Bett fallen können. In den nächsten Tagen wird der Wolf dann eine Projektzusammenfassung und die…

Gerade ist der gelbe Bulli mit Anhänger und dem gesamten Team über die Grenze gerollt. Bis jetzt läuft alles einwandfrei, es liegen aber immer noch knapp 400 km vor Vučko und seinen Helfern.

Nach etwas Schlaf konnten alle wieder genug Kraft tanken für die letzte Etappe. Der Bulli rollt jetzt schon über die österreichische Autobahn. Alle hoffen auf eine problemlose Fahrt.

Leider hielt der starke Wind weiterhin an, sodass in Kroatien große Teile der Autobahn gesperrt wurden. Die Umleitung durch die Berge war auch keine Option für unseren Bulli mit Anhänger. Also musste Vučko eine Alternativroute nehmen, die sehr viel Zeit gekostet hat. Wenigstens konnten alle noch einen tollen Sonnenuntergang bei atemberaubender Kulisse beobachten. Spät in…

Page 1 of 211 2 3 21

© 2020 Building ONE World e.V.

folge uns: