Nach spannenden und arbeitsreichen Wochen ist unsere neue Homepage online. Wir haben die Seite www.building-one-world.org grundlegend modernisiert und erneuert. Neben dem Design wurden auch die Inhalte überarbeitet. Die Präsentation unserer Projekte ist übersichtlicher geworden. Die einzelnen Projekt-Steckbriefe enthalten interessante Zusatz-Infos zu den jeweiligen Ländern. Wer spenden oder Vereinsmitglied werden möchte, findet die notwendigen Informationen in…

Mit “Seelenbeben” unterstützt Building ONE World ein neues Projekt in heimischer Region. Die Trauergruppe im sauerländischen Winterberg will Kindern und Jugendlichen Halt geben, die einen lieben Menschen verloren haben. Die Leiterinnen sind Marina Lenze, Daniela Janine Peetz, Helga Hermann und Jutta Engel. Sie haben sich als Notfallseelsorgerinnen, Trauerbegleiterinnen und Hospizhelferinnen qualifiziert. Weil sie ehrenamtlich arbeiten…

Die Organisation “Rede Rua” (deutsch: “Netzwerk der Straße”) wurde 1990 gegründet, um den Obdachlosen in der brasilianischen Metropole São Paulo neue Perspektiven zu geben. Derzeit ist das Projekt durch die aktuelle Wirtschaftskrise und die politische Situation in Gefahr. Die Zahl der Obdachlosen hat sich in den vergangenen Monaten vervielfacht. Außerdem wurden öffentliche Gelder gestrichen, sodass…

Weihnachtliche Klänge gab`s am vierten Advent in der Sankt-Thomas-Kirche in Liesen. “Die Liesetaler” haben mal wieder für einen guten Zweck musiziert. 550 Euro sind dabei für Building ONE World zusammengekommen. Sie gehen an die “Rede Rua”, unser Obdachlosenprojekt in Brasilien. Die Organisation kann damit ihre laufenden Kosten sowie besondere Anschaffungen für ihre Herbergen, zum Beispiel…

Pünktlich zum Weihnachtsfest hat Vučko eine Überraschung parat: Die Fotos vom diesjährigen HandS-Transport nach Bosnien-Herzegowina sind online. Ihr findet sie hier oder rechts in der Leiste unter “Bildergalerie”. Vielleicht entdeckt ihr beim Betrachten euer Päckchen wieder. Vučko wünscht allen Unterstützern des Transports sowie allen Kindern in Deutschland, Bosnien und überall auf der Welt frohe und…

Nach dem Bosnien-Krieg war es fast bis auf die Grundmauern zerstört – heute ist es ein Haus voller Leben: Das Kinderheim “Egipat” (“Ägypten”), geführt von den Schwestern der Heiligen Familie, ist eines von Vučkos Lieblingsprojekten. Neun Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren leben hier im Moment mit den Schwestern der Heiligen Familie. Ivica…

Gegen Radunice ist Srednja Slatina eine Stadt – so hatte es Vučkos Freundin Snjezana heute Morgen noch gesagt. Und wahrscheinlich hat sie recht. Das 250-Einwohner-Dorf Radunice im Herzen Bosniens liegt abseits jeglicher Hauptstraßen, auf einem Berg mitten im Wald. Dort wohnt der Priester Illija, der früher in Srednja Slatina tätig war und den es inzwischen…

“Bosnien hat keine Zukunft!” – harte Worte, die Vučko beim Abendessen hören musste. Auch über 20 Jahre nach Ende des Kriegs liegt die Wirtschaft im Land weiter brach, die Politiker der drei Volksgruppen (Serben, Bosniaken, Kroaten) blockieren sich gegenseitig, viele Menschen leben in Armut. Kein Wunder, dass insbesondere junge Leute keine Perspektive sehen und nach…

Vučko kommt gut voran – im Rahmen der Möglichkeiten. Der schwere Anhänger mit rund 400 Paketen erlaubt nicht mehr als 80 Stundenkilometer, bergauf manchmal nur 40. Da zieht mancher Lkw an dem kleinen Wolf vorbei. Eben hat er bei Passau die deutsch-österreichische Grenze passiert – und freut sich jetzt auf das Abendessen.

Ein Schachbrett für den Spiele-Liebhaber, ein Thomas-Müller-Poster für den Bayern-Fan und Buntstifte für die Hobby-Malerin: All das sind Weihnachtsgeschenke, von denen viele bosnische Kinder nur träumen können. Dass sie sie tatsächlich bekommen, dafür sorgen auch in diesem Jahr wieder Mitglieder des sauerländischen Vereins Building One World (BOW). In Bosnien sind sie und ihr Maskottchen Vučko,…

Page 0 of 211 21

© 2019 Building ONE World e.V.

folge uns: