Über das BOW-Projekt Casa de los Niños im bolivianischen Cochabamba berichtet der “Sauerlandkurier” in seiner Ausgabe vom 18. Januar: Die Zeit. Sie rennt nicht nur vielen Deutschen davon, fliegt nur so, sondern auch Kindern und Jugendlichen im bolivianischen Heim „Casa de los Niños“ (Haus der Kinder). Sie möchten die Zeit festhalten, wünschen sich, sie sorgenfrei…

Auch in diesem Jahr liegt hinter Vucko eine erfolgreiche und wunderschöne Reise durch Bosnien. Gemeinsam mit seinem neu gewonnen Freund Bobby wurden alle Geschenke überreicht und alle Kinder auf seiner Liste  für einen Moment sehr glücklich gemacht. Der kleine Wolf war wirklich froh, so viele alte Gesichter wiederzusehen und Jahr für Jahr mitzuerleben, wie positiv…

Mit einer Spende von 300 Euro unterstützt die Volksbank Bigge-Lenne die Arbeit des Vereins Building ONE World (BOW). Privatkundenberater Ralf Meyer (Foto links) übergab in der Filiale in Hallenberg einen symbolischen Scheck an Sabrina und Michael Althaus vom BOW-Vorstand. „Das Geld wird zur Finanzierung unseres Bosnientransports verwendet“, erklärte Althaus. Unter dem Motto „Help and Solidarity“…

Nach Österreich im Regen, Bayern im Nebel sowie einer 2,5 stündigen Vollsperrung ist das Team wieder gut angenommen. Jetzt freut sich jeder aufs Bett.

Endlich rollt der Transporter auch über die deutsche Grenze. Leider hat der starke Regen in Österreich dafür gesorgt, dass der Zeitplan ziemlich nach hinten gerutscht ist. Vucko steuert das Team weiterhin sicher über die dunkle und neblige Autobahn. Bald ist es geschafft.

Außerhalb des HandS Projekts führt uns eine weitere Geschichte zur letzten Station auf unserer Reise nach Bihac. Bihac liegt im äußersten Nordwesten von Bosnien und somit nur einige Kilometer von der EU Grenze entfernt. So kommt es, dass hier viele Flüchtlinge ihr Glück versuchen die EU zu erreichen. In und um Bihac gibt es mehrere…

Durch Slowenien schlängelt sich der Transporter schnell. Damit erreichen Vucko und Bobby auch schon das nächste Land. Österreichs traumhafte Kulisse ist leider verdeckt von dunklen Regenwolken.

Auch Kroatien liegt hinter den beiden Freunden. Bobbys Aufregung steigt immer weiter an.

Heute geht es für unseren kleinen Wolf zurück nach Deutschland. Gerade haben wir die kroatische Grenze überquert. Er ist traurig, dass er sein Heimatland verlassen muss. Freut sich aber umso mehr darauf, Bobby Deutschland zu zeigen.

Page 0 of 311 31

© 2020 Building ONE World e.V.

folge uns: