kleinneu28_image004

kleinneu28_image005kleinneu28_image002

 

Puuh… 88 Päckchen ausladen geht ganz schön auf die Knochen. Aber natürlich sollte keines der Kinder im Heim Bjelave leer ausgehen. Nicht jedem konnte ich sein Paket persönlich überreichen, weil manche Kinder noch in der Schule oder im Kindergarten und die Babys am Schlafen waren. Weil die Schule hier im Stadtteil sehr klein ist, gehen die Kinder übrigens in zwei Schichten zum Unterricht, manche vormittags, manche nachmittags.

Bei 88 Kindern im Heim herrscht dort ein ganz schönes Rein und Raus. Ich möchte nicht mit den Erzieherinnen tauschen, die immer den Überblick behalten müssen. “Wir arbeiten viel, aber wir feiern auch viel”, hat mir unsere Kontaktperson Kira erzählt. Denn in der Einrichtung sind katholische, orthodoxe und muslimische Kinder und die Feste aller drei Religionen werden gefeiert. So gibt es auch zwei Mal Weihnachten: Am 24. Dezember das der Katholiken und am 6. Januar das der Orthodoxen.

Mein bester Freund Viktor war leider zur Mittagsstunde fest am Schlafen. Ich habe trotzdem einen Blick in sein Bettchen geworfen und sein Geschenk schonmal dort abgestellt (Foto oben). Der Kleine (zwei Jahre alt) ist ganz schön gewachsen. Die Erzieherin hat mir versichert, dass es ihm bestens geht, er schon super sprechen kann und mit seiner Behinderung an der Hand gut umgehen kann. Ich werde ihm morgen nochmal einen Besuch abstatten, wenn er wach ist. Solange muss er sich denn auch noch mit dem Auspacken seines Geschenks gedulden.

Write a comment:

You must be logged in to post a comment.

© 2020 Building ONE World e.V.

folge uns: