Dora und NoaNanu? Hatten wir dieses Bild und so eine ähnliche Überschrift nicht erst gestern? Fällt den BOW-Leuten etwa nichts Neues mehr ein?

Doch! Aber heute morgen haben sich zwei fleißige kleine Päckchen-Packer in Köln so sehr über dieses Foto gefreut, dass wir es jetzt noch einmal zeigen. Darauf abgebildet sind die vierjährige Dora und ihr siebenjähriger Bruder Noa, die gestern auf der Weihnachtsfeier der Organisation “Moj Dom” ihre Weihnachtsgeschenke von Vučko bekommen haben. Die genau gleichaltrigen Geschwister Amalia und Emil in der Domstadt haben auf dem Foto zufällig ihr Geschenkpapier wieder erkannt und freuen sich jetzt riesig, dass sie wissen, wie “ihre” Kinder in Bosnien aussehen. Amalia und Emil sind gute Freunde der kleinen Emma aus Hallenberg, die ja wiederum das Päckchen für Viktor gepackt hat. Und weil den beiden die Idee des BOW-Weihnachtstransportes so gut gefiel, haben sie spontan mitgemacht und ihre Pakete mit der Post vom Rhein nach Hallenberg geschickt. Bei der kleinen Matea, dem “Baby von Egipat” hat sich zudem herausgestellt, dass deren Päckchen von Emmas Nachbarin gepackt wurde. Jetzt wissen alle ganz genau, dass ihre Päckchen auch wirklich gut angekommen sind!

Wenn im Januar dann die Fotos des gesamten Weihnachtstransportes in der Grundschule und im Nikoläum Hallenberg gezeigt werden, dürfen sich hoffentlich noch viele weitere Spender darüber freuen, dass sie “ihre” Kinder mit ihren Päckchen auf den Bildern erkennen.

Building ONE World bedeutet ja übersetzt “eine Welt bauen”. Und wie man an diesen Fotos sieht, ist die Welt klein genug, um wirklich erfolgreich an ihr zu bauen und gemeinsam ein Stück näher zu rücken.

Write a comment:

You must be logged in to post a comment.

© 2020 Building ONE World e.V.

folge uns: