Nach einem kurzen Stadtbummel haben wir noch eine Familie besucht. Die Frau, mit der wir lange gesprochen hatten, war die erste Bosnierin, die im Jugendhaus Haderhausen für längere Zeit zu Besuch war. Es waren ein paar sehr nette, und hochinteressante Stunden bei ihr.
Um 18 Uhr ging es in die Innenstadt in eine Jugend- bzw. Studentenmesse, die Pastor Sîmo las. In seiner Predigt erwähnt er uns und erzählt der Gemeinde, was wir auf der Herfahrt alles erlebt hatten. Diese Strapazen hatten wir zu diesem Zeitpunkt schon vollständig vergessen.
Nach der Messe ging es zur Weihnachtsfeier ins Jugendhaus. Den ganzen Abend wurde Gitarre gespielt, gesungen und wir hatten die Möglichkeit ein paar lange, intensive Gespräche mit den Jugendlichen Sarajevos zu führen. Einige haben uns ihre persönliche Kriegsgeschichte anvertraut und wir waren einige Male geschockt, was diesen Menschen alles im Krieg passiert ist. Zum Abschied spielten sie für uns  „Take Me Home, Country Roads“, und „Knocking On Heavens Door“.  Letzterer  war mittlerweile zu unserer persönlichen Reisehymne geworden.

Write a comment:

You must be logged in to post a comment.

© 2020 Building ONE World e.V.

folge uns: